Zeitungen als Informationsquellen

Zeitungen und Zeitschriften haben vor allem eine zentrale Aufgabe: Sie sollen Informationen vermitteln und diese einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Heute spielt jedoch zunehmend das Internet eine Rolle bei der schnellen Verbreitung von Informationen.

Zeitungen versus Internet

Während das Internet für die rasche Informationsübertragung von Bedeutung ist, sind Printmedien noch immer bei der lokalen und regionalen Berichterstattung vorrangig. Diese Annahme wird mittlerweile durch zahlreiche Studien in Deutschland bestätigt. Im Rahmen der ZMG-Studie „Zeitungsqualitäten 2019“ wurde die Bedeutung von Zeitungen in der deutschen Bevölkerung erhoben. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass vor allem Tageszeitungen noch immer als Informationsquelle Nummer eins genutzt werden. Dahinter folgen das Radio, das Internet, das Regionalfernsehen und lokale Gratiszeitungen. Obwohl das Internet als Informationsquelle an Bedeutung gewonnen hat, konnte es den Printmedien scheinbar noch nicht den Rang ablaufen.

Interessante Inhalte

Zeitungen punkten in erster Linie mit interessanten Inhalten. Sie liefern Berichte über wissenschaftliche Forschungen, neue Technologien oder geben Tipps zur Freizeitgestaltung. Die Themen Lifestyle und Freizeit sind hauptsächlich für junge Menschen sehr interessant. Auch Studenten informieren sich in Zeitungen über lokale Unterhaltungsmöglichkeiten und Lifestylethemen. Im Internet sucht man hingegen rasche Informationen oder spielt im online Mummy Gold Casino oder in einem ähnlichen Online-Casino. Während das Internet globale Informationen liefert, liest man in den lokalen und regionalen Printmedien vorwiegend Artikel, die sich mit der näheren Umgebung beschäftigen. Auf diese Schiene sind bereits in den 1990er Jahren viele Gratisblätter aufgesprungen. Diese Zeitungen finanzieren sich zu fast 100 % aus Werbeeinnahmen. Durch die regionale Berichterstattung dienen Gratiszeitungen jedoch nicht nur als Werbeblätter, sondern informieren die Bevölkerung einer bestimmten Region über interessante und oft auch skurrile Vorkommnisse.

Trotz der Digitalisierung und des Internets gibt es nach wie vor die Zeitung. Sie wird wohl nie vollständig vom Markt verdrängt werden können. Nicht zuletzt ist sie auch ein Medium, welches man ohne elektrischen Strom lesen kann.